Ambulante Soziotherapie
Ansprechpartner*innen
 
Backnang
Liane Rödel
Beratungsbüro Soziotherapie
Wilhelmstr. 33 
71522 Backnang

Fon: 07191/90 71 447 und
        07191/9115140   
E-Mail: liane.Roedel@hilfsverein-rems-murr.de
 
Winnenden
Herr Dieter Krammer
Beratungsbüro Soziotherapie
Seehalde 8 
71364 Winnenden
 
Fon: 07195/ 95 98 507
E-Mail: dieter.krammer@hilfsverein-rems-murr.de     

Ambulante Soziotherapie

Ambulante Soziotherapie ist eine Unterstützungsleistung für Menschen mit psychischer Erkrankung, die von den Krankenkassen finanziert wird.

Ziele sind neben psychischer Stabilisierung, sozialer Integration, selbständiger Lebensführung und Krankheitsbewältigung auch die Vermeidung und Verkürzung von Klinikaufenthalten sowie die Sicherstellung der ärztlichen Versorung.

Soziotherapie findet überwiegend als Einzelmaßnahme statt. Sie umfasst individuelle Beratung, Begleitung, Trainingsangebote und lebenspraktische Anleitung sowiei die Koordination ärztlicher und anderer psychosozialer Hilfen. Bei Bedarf ermöglicht Soziotherapie auch die Einbeziehung des persönlichen Umfelds. Soziotherapie fördert die gesunden Ressourcen in Person und Umfeld und den Ausbau der persönlichen Fähigkeiten der Patient*innen. 

Verordnung und Kosten

Ambulante Soziotherapie kann von psychiatrischen Fachärzten verordnet und von der Krankenkasse genehmigt werden.

Ein individueller soziotherapeutischer Behandlungsplan wird im Vorfeld gemeinsam durch Patient*innen und Soziotherapeut*innen erarbeitet und im Zuge der Verordnung mit den behandelnden Ärzt*innen abgestimmt.

Der Behandlungsplan wird mit der ärztlichen Verordnung an die Krankenkasse zur Genehmigung eingereicht. Als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist die Soziotherapie zuzahlungspflichtig. Bei einer Zuzahlungsbefreiung entfällt der Eigenanteil. Hierzu beraten Sie gerne unsere Soziotherapeut*innen. 

In der Regel können mit der Genehmigung der Krankenkasse 120 Einheiten Soziotherapie in einem Zeitraum von drei Jahren in Anspruch genommen werden.

Team

Die soziotherapeutische Begleitung und Unterstützung erfolgt ausschließlich durch qualifizierte Fachkräfte, die von den Krankenkassen zugelassen wurden. Sie verfügen über langjährige Berufserfahrung im Arbeitsfeld Psychiatrie sowie entsprechenden Fachweiterbildungen.